Studie: Smart Business Communications

IDG Whitepaper

 

Der Trend zum Digital Workplace ist unumkehrbar. Auf der einen Seite hoffen Unternehmen im Zuge dessen auf höhere Produktivität aber auch größere Zufriedenheit unter Mitarbeitern. Gerade in größeren Unternehmen kooperieren Mitarbeiter regelmäßig über viele Standorte hinweg, was die Kommunikation anspruchsvoller macht. Auf der anderen Seite drängt eine ganze Generation an Digital Natives auf den Arbeitsmarkt, die mobiles, flexibles Arbeiten fordert.

 

Um solchen Anforderungen gerecht zu werden, setzen führende Unternehmen bei der Kommunikation am digitalen Arbeitsplatz auf die Cloud – und das aus guten Gründen: Da wäre beispielsweise das Potenzial, dass sich aus der Integration von Unified Communications as a Service (UCaaS) in CRM-Lösungen ergibt.

 

Eine derartige Integration entlastet Mitarbeiter von zeitraubenden Routinetätigkeiten und ermöglicht die optimale Priorisierung und Zuordnung der Anrufer zur passenden Call-Chain – jeweils 59 % der Unternehmen geben an, davon gerne profitieren zu wollen. Vor allem Unternehmen mit über 1.000 Mitarbeitern bewerten die Entlastung ihrer Mitarbeiter als sehr wichtig oder wichtig (65 %). Von den befragten IT-Führungskräften wünschen sich zudem 57 % die Möglichkeit zur Analyse der Daten aus der UCC-Lösung und dem CRM-Tool, um Personal- und Kommunikationsaktivitäten effizienter planen zu können.

 

Erfahren Sie mehr über die Key Findings der Studie.

Laden Sie den Bericht herunter

*Pflichtfelder